Proposal History

Proposal History

For your convenience here are the 20 most recent agenda items.
TypeChange the order Number Denotation Department
Mitteilungsvorlage SEGO XV/1371 Entscheidung über das Bebauungskonzept für das unbebaute Grundstück SEGO
Mitteilungsvorlage SEGO XV/1805 - 1 Löschgruppe Steinenbrück, Anbau eines Gerätehauses an das Feuerwehrtechnische Zentrum Holzplatz SEGO
Item Document (Public)  - 49Kb - pdf
Item Document (Public)
Review Status Under review
Type Mitteilungsvorlage SEGO
Published on 06/08/20
Description
Löschgruppe Steinenbrück, Anbau eines Gerätehauses an das Feuerwehrtechnische Zentrum Holzplatz; Vorstellung Gebäude
Proposal Recommendation
Der Bau- Planungs- und Umweltausschuss nimmt das Konzept zustimmende zur Kenntnis.


Darüber hinaus empfiehlt der Ausschuss dem Stadtrat folgenden für den Aufsichtsrat der SEGO bindenden Beschluss:

Die Geschäftsführung der SEGO wird beauftragt, das Bauantragsverfahrung zur Errichtung des Gebäudeanbaus "Löschgruppe Steinenbrück" nach dem Planungsstand der Beratungen vom 16.06.2020 voranzutreiben und die erforderlichen Genehmigungen einzuholen.

Resolution

Name Comment

Review History

Meeting XV/40 on 6/16/20 5:00 PM - NICHT AKTIV Bau- Planungs- und Umweltausschuss NICHT AKTIV Bau- Planungs- und Umweltausschuss

Item Item (Agenda) Agenda Item  
6 Löschgruppe Steinenbrück, Anbau eines Gerätehauses an das Feuerwehrtechnische Zentrum Holzplatz; Vorstellung Gebäude XV/1805 - 1  
ItemItem (Minutes)Agenda ItemY.N.A.ResolutionDerivative 
6 Löschgruppe Steinenbrück, Anbau eines Gerätehauses an das Feuerwehrtechnische Zentrum Holzplatz; Vorstellung Gebäude XV/1805 - 1 15 0 0 No  Recommendation XV/1805 - 1 - 22Kb - doc
Frau Brück vom Architekturbüro Bohn stellt das Projekt vor.

Herr Schmitt, Wehrleiter der Feuerwehr Overath, möchte noch einmal die Gelegenheit ergreifen, auf die Dringlichkeit dieses Bauvorhabens hinzuweisen. Massive Sicherheitsprobleme am alten Feuerwehrgerätehaus Steinenbrück machen einen Neubau unumgänglich.

Herr Willms teilt mit, dass er mit den vorgestellten Kosten nicht einverstanden und das Gebäude viel zu teuer angesetzt ist. Er bittet um Aufschlüsselung dieser Kostenansätze.

Frau Brück erklärt, dass die Kostenschätzung anhand der alten Quadratmeterpreise ermittelt wurde. Die Kosten für die Außenanlagen werden wahrscheinlich viel günstiger werden, da die Anlagen schon fertig sind und lediglich die Zufahrt der Straße Zum Holzplatz noch geteert werden muss. Weiterhin werden die Kosten der technischen Gebäudeausstattung auch viel niedriger ausfallen, weil Heizung und andere Anlagen ausreichend hoch dimensioniert wurden, so dass der Anbau möglich ist. Zudem wurde ein Umbauzuschlag sowie eine Kostensteigerung mitberechnet. Die genauen Kosten können erst mit der Kostenberechnung ermittelt werden.

Frau Rocholl findet die vorgelegte Planung gut, schließt sich aber den Bedenken von Herrn Willms hinsichtlich der Kosten an. Der Bau sollte aber in jedem Fall erfolgen.

Frau Maaßen bestätigt auch, dass das Vorhaben realisiert werden sollte, unter der Voraussetzung, wie von Herrn Willms gefordert, die Kosten aufzuschlüsseln und zu überprüfen.

Herr Stein teilt mit, dass der jetzige Bereich der Ausfahrt teilweise sehr zugewachsen ist und freigenschnitten werden sollte. Weiterhin regt er an, von Untereschbach aus kommend, bereits vor der Brücke ein Warnhinweisschild aufzustellen, dass es sich um eine Feuerwehrausfahrt handelt.

Herr Steinwartz weist darauf hin, dass im Baugenehmigungsverfahren die Bauordnungsbehörde auch die Verkehrslenkungsabteilung beteiligt. Hier wird dann geprüft, ob entsprechende Anpassungen an der Olper Straße und Zum Holzplatz getroffen werden müssen.

Herr Renneberg erkundigt sich, ob es Erfahrungen hinsichtlich des Begegnungsverkehres in der engen Straße Zum Holzplatz gibt.

Herr Schmitt erklärt, dass das Problem in Steinenbrück nicht im Begegnungs-, sondern im Kreuzungsverkehr liegt.

Herr Trefz möchte wissen, ob eine Verbreiterung im Einmündungs- bzw. Ausfahrtsbereich möglich ist.

Nach Rücksprache mit Herrn Schmidt (Stadtwerke) bestätigt Herr Schmitt (Feuerwehr), dass eine Verbreiterung bzw. Ausweichbuchten oder anderweitige Möglichkeiten spätestens im Rahmen des Antragsverfahrens der neuen Wache erneut mit geprüft werden.

Frau Bahne-Classen trägt den Beschlussvorschlag wie folgt vor:

Meeting XV/47 on 6/24/20 5:00 PM - StadtratStadtrat

Item Item (Agenda) Agenda Item  
17 Löschgruppe Steinenbrück, Anbau eines Gerätehauses an das Feuerwehrtechnische Zentrum Holzplatz; Vorstellung Gebäude XV/1805 - 1  
ItemItem (Minutes)Agenda ItemY.N.A.ResolutionDerivative 
17 Löschgruppe Steinenbrück, Anbau eines Gerätehauses an das Feuerwehrtechnische Zentrum Holzplatz; Vorstellung Gebäude XV/1805 - 1 42 0 0 No  Recommendation XV/1805 - 1 - 22Kb - doc
Ratsmitglied Hahn kritisierte die Höhe der Kostenschätzung und bat die Verwaltung, das weitere Verfahren kritisch zu prüfen. Dem schlossen sich die Ratsmitglieder Willms, Rocholl und Renneberg an.

Amtsleiter Schmidt erläuterte, dass eine allererste grobe Kostenschätzung vorgenommen wurde. Die Architektin habe die Kosten der bestehenden Wache und der Wache Overath als Anlass genommen und in die Kostenschätzung einfließen lassen. Weiter machte Amtsleiter Schmidt deutlich, dass es Potenzial gebe, die Kosten zu verringern. Die Kostenschätzung werde nun in eine Kostenberechnung überführt, sodass im Anschluss konkrete Zahlen genannt werden können.

Ratsmitglied Bahne-Classen stellte den Antrag, dass die Verwaltung eine detaillierte Kostenberechnung mit eventueller Deckelung in einem der nächsten Bau-, Planungs- und Umweltausschüsse vorstelle.
Mitteilungsvorlage SEGO XV/1752 - 1 Gründung der Overather Energie Genossenschaft, Sachstand und weitere Vorgehensweise Stadtwerke
Mitteilungsvorlage XIV/619 Integriertes Klimaschutzkonzept Immobilienmanagement
Mitteilungsvorlage XV/1831 Bericht der Betriebsleitung ÖT vom 11.02.2020 Stadtwerke
Mitteilungsvorlage XV/1106 - 1 Ruhebänke im Stadtgebiet Overath Amt für Ordnung und Soziales
Mitteilungsvorlage XVI/102 Verpflichtung der Sachkundigen Bürger/-innen als Mitglieder des Ausschusses
Mitteilungsvorlage XIV/925 Anfragen Seniorenunion Overath Amt für Soziales
Mitteilungsvorlage XV/735 Bericht Betriebsleitung ÖT vom26.11.2016 Stadtwerke
Mitteilungsvorlage XIII/1057 Einführung Parkscheibenpflicht Marktplatz UE Immobilienmanagement
Mitteilungsvorlage XIII/799 BP 106/ 1 Offenlage Immobilienmanagement
Mitteilungsvorlage XIII/458 Sachstand Hallenbad 2006-03-21 Stadtwerke
Mitteilungsvorlage XV/1851 Klimaschutz in der Bauleitplanung Planungs- und Bauordnungsamt
Mitteilungsvorlage XIV/867 Bericht BetrA ÖT 4-20.9.12 Stadtwerke
Mitteilungsvorlage XV/1231 Bericht der Betriebsleitung ÖT vom 12.06.2018 Stadtwerke
Mitteilungsvorlage XV/47 Stadtwerke Overath; Darstellung des Versorgungs- und Entsorgungsgebiet Stadtwerke
Mitteilungsvorlage XIII/1104 Mehrausgaben Finanzverwaltung
Mitteilungsvorlage XIII/1343 Kulturtragende Vereine 2008 Amt für Jugend, Schule, Sport
Mitteilungsvorlage XIV/1089 Resteliste 09-13
Mitteilungsvorlage XII/340 Beschlußausführung 26.11.02,ö.T. Stadtwerke

Page Footer




Last Database Update: Apr 23, 2021 11:17 AM

PV-Internet©PROVOX-Systems Inc.